Lokale Allianz für Menschen mit Demenz

Mit dem Bundesprogramm „Lokale Allianz für Menschen mit Demenz“ soll die Lebenssituation von Menschen mit Demenz und ihren Angehörigen dauerhaft verbessert werden.

Einbringen können sich Bürgerinnen und Bürger, Vereine, Initiativen, Wohlfahrts­verbände, Kirchengemeinden, Kommunen und weitere Organisationen, wie etwa Arztpraxen, Pflegeheime, Krankenhäuser, Unternehmen, Mehrgenerationenhäuser, Seniorenbüros, Bildungs- und Kultureinrichtungen.

Zielgruppen sind Menschen mit leichten kognitiven Störungen oder Demenz, ihre pflegenden Angehörigen, ehrenamtliche Helfer und Multiplikatoren im Hilfesystem. Die aktive Mitwirkung dieser Personengruppe im Netzwerk ist für ein bedarfsgerechtes Angebot ausdrücklich erwünscht.

Der Verein Familiengesundheit 21 e.V. mit dem MehrGenerationenHaus Memmingen nimmt am Bundesprogramm „Lokale Allianz für Menschen mit Demenz“ teil.

Dabei verfolgen wir folgende Ziele:

Aufklärung und Schaffen von Bewusstsein über die Möglichkeiten digitaler Anwendungen zur Unterstützung und Entlastung im Alltag bei leichten kognitiven Störungen und Symptomen einer Demenz. Vermittlung digitaler Kompetenzen für Angehörige und ehrenamtliche Helfer.
Abbau von Barrieren zur Nutzung digitaler Anwendungen zur Entlastung im Alltag in den Bereichen Kommunikation, körperliche Betätigung sowie Bildung

Wer Interessen an einer Mitarbeit oder Nutzung der Angebote hat, bitte melden!

Immer am Donnerstag (außerhalb der Bayer. Schulferien) gibt es von 9 – 10:30 Uhr Rat und Hilfe zur Unterstützung durch digitale Hilfsmittel für dementiell Erkrankte sowie deren An- und Zugehörigen.

Mehr zum Bundesprogramm gibt es unter https://www.netzwerkstelle-demenz.de/